Käfer Wiesn Schänke

Wiesn Schänke

Wiesn Schänke | Oktoberfest Theresienwiese | München

Rauffer - Käfer Wiesn Schänke
Rauffer - Käfer Wiesn Schänke
Rauffer - Käfer Wiesn Schänke
Rauffer - Käfer Wiesn Schänke

Ausführung jährlich seit 1972
Nach den Motiven eines original alten Chiemgauer Bauernhauses wurde 1972 zum ersten mal die Käfer Wiesn Schänke von der Schreinerei Rauffer komplett gebaut und aufgestellt.
Da es sich um einen „Fliegenden Bau“ handelt, wird seit diesem Zeitpunkt, jedes Jahr zum Münchener Oktoberfest, in nun schon der dritten Generation das gesamte Gebäude von der Firma Rauffer aufgebaut und nach dem Festbetrieb wieder eingelagert.

Während des ganzen Jahres werden von alten Schlössern, Bauernhäusern, Stadeln und Ansitzen original alte Balken gesammelt und gekauft, um der jährlichen Substanzerneuerung, gemäß den Auflagen von TÜV und Brandschutzdirektion genüge zu leisten.

Sämtliche Einreich, Flucht, Abnahme und Änderungsplanungen, sowie erforderliche statische Nachweise werden von der Fa. Rauffer jährlich erstellt und dem Bauherrn, bzw. den zuständigen Behörden übergeben. Insgesamt besteht das Haus aus ca. 70.000 Einzelteilen die alle nummeriert und beschriftet sind, sodaß jedes Teil im darauffolgenden Jahr wieder seinen Platz findet.
Die reine Aufbauzeit beträgt 10 Wochen und der Abbau wird in 4 Wochen vollzogen.

Konzept: Innenausbau Rauffer | Planung Realisierung: Innenausbau Rauffer

Rauffer - Käfer Wiesn Schänke

Impressum & Datenschutz

Bilder: shutterstock.com
Konzept & Programmierung:
SPARKS CONSULTING. CONTENT. COMMUNICATION

© 2018 Innenausbau Rauffer